BILD Hamburg: Sanierung im Alten Elbpark: So schick wird Bismarcks Garten - Falko Droßmann

Falko Droßmann

BILD Hamburg: Sanierung im Alten Elbpark: So schick wird Bismarcks Garten

Datum

VERBREITEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Hamburg – Alles neu im Alten Elbpark!

Sitzbänke an den Eingängen, Food-Trucks am Denkmal, neue Treppen und Wege, Efeu statt Unterholz. So schick wird Bismarcks Garten! Die Arbeiten zur Revitalisierung des Parks laufen seit November 2018, bis 2021 soll alles fertig sein.

Mitte-Chef Falko Droßmann (45, SPD) sagt: „Wir wollen die alten Wallanlagen miteinander verbinden.“

Die Details

► Bismarck-Denkmal: Es wird einen ebenerdigen Zugang geben. Auf der Plattform sollen Food-Trucks stehen, ein Liegestuhl-Verleih wäre denkbar. Einen Biergarten oder Club haben Anwohner abgelehnt, sie fürchten die Lautstärke.

► Treppen und Wege: Alle Wege werden neu gedeckt, die maroden Treppen werden ersetzt. Um die Bastion herum führt künftig ein barrierefreier Weg.

► Bepflanzung: Die verwilderten Büsche wurden gerodet, stattdessen wurde am Hang Efeu gepflanzt. So sollen Schmuddelecken vermieden werden. Auch die Beleuchtung wird erneuert.

► Eingangsbereiche: An allen Eingängen werden Bänke aufgestellt, an der Haltestelle Millerntorplatz entsteht ein ganz neuer Eingang. Pläne für eine Brücke hinüber zu Planten un Blomen sind vom Tisch: zu teuer und nicht ins historische Parkkonzept zu integrieren.

► Sportanlagen: Der Fußballplatz wird saniert, dazu ist ein Multifunktions-Sportfeld geplant. Oberhalb der Kersten-Miles-Brücke entsteht ein Boule-Platz.

► Hafenterrasse: Die Stützmauer am Stintfang-Weinberg ist marode, muss erneuert werden. Auf der kompletten Länge ist eine Bank geplant.

Projektleiterin Heike Schulze-Noethlichs (56): „Die Hafenterrasse ist einer der repräsentativsten Plätze der Stadt und wird entsprechend hergereichtet.“


Quelle: Bild, 01.02.2019, hier.

Weitere
Artikel
Skip to content